Larven

Inzwischen sind wir für ca. 100 Narrenzünfte tätig, entwerfen und schnitzen deren Masken einschließlich ihrer farblichen Fassung.

Wir beraten in allen Belangen und Fragen bezüglich Häsgestaltung usw. in der alemannischen Fasnet.


Begriffserklärung

Die   Larve   (aus lat.   larva, 'Maske', eigentl. 'Gespenst) bezeichnet in Österreich, der deutschsprachigen Schweiz, im süddeutschen Raum und in der Oberlausitz eine oft aus   Holz   oder kaschiertem Pappmaché gefertigte Maske, die zur Fastnacht getragen wird. Diese Bezeichnung ist seit dem Ende des 18. Jahrhundert üblich.

In der Theaterwissenschaft wird als Larve auch die von einem Darsteller auf dem Gesicht getragene Maske bezeichnet, beispielsweise die im japanischen   Nō-Theater   zur Darstellung des Tengu verwendete   Ō-beshimi   (大癋見).

Abgeleitet von der Larve ist der Begriff des „Entlarvens“, welcher ursprünglich eine Metapher für das Demaskieren war.
(Quelle:   Wikipedia)

Benz Holzbildhauerei :: Kapellenweg 14 a :: 88696 Owingen :: Tel +49.7551.309341 :: E-Mail :: Kontakt