Holzbildhauerei Benz

Über uns

Auf dem landwirtschaftlichen Anwesen meines Vaters Norbert Benz, der schon über 45 Jahre als nebenberuflicher Bildhauer Masken (Larven) schnitzt, aber auch ornamenal arbeitet und im sakralen Bereich wiederinstandsetzt, wurden Räume für Werkstatt und Atelier geschaffen. Hier entstehen Neuentwürfe im profanen und sakralen Bereich wie Fasnachtsmasken, Figuren, Reliefs, Ornamente, Möbel (z.B. der typische Bodenseeschrank).

Ich restauriere alte Figuren und Möbel, rekonstruiere und ergänze fehlende Teile an Figuren und Schnitzwerk in Kirchen und Schlössern (z.B. Barockkirche Steinhausen, Katholische Kirche St. Konrad in Radolfzell) und fertige auch genaue Kopien alter Kunstwerke an (z.B. des allseits bekannten Birnauer Honigschleckers), einschließlich farblicher Fassung.

Inzwischen sind wir für ca. 100 Narrenzünfte tätig, entwerfen und schnitzen deren Masken einschließlich ihrer farblichen Fassung.
Wir beraten in allen Belangen und Fragen bezüglich Häsgestaltung usw. in der alemannischen Fasnet.

Seit dem 01.01.2008 haben wir die Geschäfte von Reinhold Schähle übernommen und führen diese in seinem Sinne weiter.

Als Vorlage für eine Maske kann ein neues oder historisches Foto dienen, ein selbstgemachter Entwurf beispielsweise aus Pappmaché oder auch nur eine wörtliche Beschreibung.

Der Entwurf wird dann von mir aus Ton hergestellt, ein Material, das sich in alle möglichen Formen bringen lässt, so dass der Fantasie keine Grenzen gesetzt sind. Feucht gehalten unter eine Plastikhaube, kann der Entwurf dann noch nach den Wünschen des Auftraggebers beliebig abgeändert werden. Nach diesem Tonmodell wird dann mit Hilfe eines Punktiergeräts der "Prototyp" aus Holz geschnitzt, grundiert und bemalt und/oder gefasst.

Benz Holzbildhauerei :: Kapellenweg 14 a :: 88696 Owingen :: Tel +49.7551.309341 :: E-Mail :: Kontakt